Heilpraktiker/-in Herbert und Janka Regenfelder aus Laufen sind Mitglieder der AGTCM.
Die Mitglieder haben der Arbeitsgemeinschaft eine Fachausbildung im Bereich Akupunktur nachgewiesen.

Aktuelles

Qi Gong ist eine der fünf Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Qi Gong heißt sinngemäß übersetzt "Übungen mit dem Qi", der Lebenskraft. Durch spezielle Übungen wird der Qi-Fluß im Körper angeregt. Spannungen, Stress und Blockaden werden gezielt abgebaut. Die Lebenskraft, das Qi fließt wieder ungehindert und fördert so unser Wohlbefinden.

In den Kursen kommen verschiedene Qi Gong Arten zu Anwendung um den Anfänger das breite Spektrum der Möglichkeiten vorzustellen. Fortgeschrittene Übende sind in der Lage, ihr Qi zu vermehren und dadurch ihre Vitalität zu steigern.

Tai Ji Quan, 24er Yang Stil / Peking Formdiese Tai Ji Form wurde speziell für Anfänger entwickelt und stellt die Ausgangsbasis für jeden, der sich weiter mit Tai Ji beschäftigen möchte dar. Der 24er Yang-Stil ist eine einfache und komprimierte Form des alten Yang-Stils und ist deshalb leichter erlernbar. Atmung, Konzentration und Koordination fließen in diesem langsamen und ausgewogenen Stil zusammen.
Tai Ji Quan lässt uns wieder in den Lebensfluss eintauchen und unsere eigene Kraft spüren und hilft, besser mit dem alltäglichen Stress umzugehen.

Bitte bequeme und weite Kleidung tragen.

Aktuelle Kurse 2018

Vormittagkurs in Kay
Übungen aus dem Daoyin Qi Gong
Di, 08.30-10.00 Uhr

Abendkurs in Kay
6 Hände Qi Gong
Mi, 18.00 - 19.00 Uhr

Duft Qi Gong in Laufen
im Einkehrhaus in Laufen, Stettinerstr. 18
Do, 19.00 - 20.00 Uhr

 

Qi Gong Tag in Kirchanschöring
im Freien, findet nur bei schönen Wetter statt
Sa, 14. Juli, 9.00 - 17.00 Uhr